Tradition als fundierte Basis einer gesunden Zukunft

Diese Seiten richten sich ausschließlich an Fachkreise

Die Spenglersan GmbH ist ein mittelständisches Familienunternehmen mit Tradition. Unsere Produkte helfen seit fast 100 Jahren den Menschen natürlich gesund zu bleiben oder zu werden. Dazu vereinen wir unseren umfangreichen naturheilkundlichen Erfahrungsschatz sowie die Resultate langjähriger naturwissenschaftlicher Forschung mit einem ausgeprägten Innovationsgeist. Diese „Zutaten“ machen uns in Deutschland zu einem der führenden Hersteller von naturheilkundlichen Mitteln zum Sprühen auf die Haut.

Ein Schlüsselelement unseres Erfolgsrezeptes liegt im ständigen Dialog mit den Akteuren des Gesundheitswesens. Der unmittelbare Austausch mit Heilpraktikern, Ärzten und Apothekern, aber auch mit betroffenen Patienten ist für uns ebenso selbstverständlich wie wertvoll. Nur so erhalten wir Informationen und Erkenntnisse aus erster Hand, die – ergänzt um unser Innovationspotenzial und wissenschaftliches Know-how – unser Unternehmen in die Lage versetzen, mit den von uns entwickelten und hergestellten Produkten ein extrem breites therapeutisches Spektrum abdecken zu können. Eine weitere Erfolgssäule der Spenglersan GmbH stellt die ebenso umfang- wie erfolgreiche Grundlagenforschung dar. Um nicht nur empirisch die therapeutischen Erfolge der Spenglersan Kolloide zu belegen, sondern wissenschaftlich fundiert erklären zu können, ist es uns gelungen, den entscheidenden Schritt zum wissenschaftlichen Nachweis der Wirkung naturheilkundlicher Präparate zu erbringen. Mittels intravital-mikroskopischer Echtzeit-Aufnahmen haben wir erstmals die Wirkung eines natürlichen Arzneimittels zur Immunmodulation in der Verdünnung D9 belegt. Am 11. Juni 1994 wurden diese sensationellen Forschungsergebnisse im Rahmen der 31. Spenglersan Tagung in Baden-Baden als Weltpremiere der Öffentlichkeit vorgestellt.

Der Gesundheit und Genesung unserer Patienten verpflichtet, veranstaltet Spenglersan in Deutschland, der Schweiz und Österreich jedes Jahr eine Vielzahl an Seminaren und Webinaren für Ärzte, Heilpraktiker und Apotheker, die sich in Fachkreisen größter Beliebtheit erfreuen. Die permanente medizinische und therapeutische Fort- und Weiterbildung ist uns ebenso wichtig wie die Forschung und Weiterentwicklung unserer Produkte. Spenglersan steht für eine zukunftsgewandte Medizin auf naturheilkundlicher Basis. Spenglersan ist Gesundheit für Generationen!


1906 Kennenlernen Carl Spengler und Paul A. Meckel

1936 Gründung der Firma Paul Meckel Pharmazeutische Spezialitäten (spätere Spenglersan GmbH) durch Paul A. Meckel in Berlin

1947 Umzug Produktionsstätte von Berlin nach Konstanz und Umzug Büro nach Bonn Bad-Godesberg

1949 Umzug der Firma nach Bad Godesberg Erste Spenglersan

1949 Tagung für naturheilkundlich orientierte Ärzte

1962 Tod Paul A. Meckel

1989 Verlagerung der Betriebsstätte von Bonn Bad-Godesberg nach Bühl (Baden-Baden)

1993 Übernahme der Entoxin-Präparate der Firma Kleine & Steube Entoxin GmbH

1993 Neubau des heutigen Firmengebäudes in Bühl

2003 Erweiterungsbau der Produktions- und Versandabteilung

2009 Ausbau der Produktlinie um Säure-Basen-Produkte

2013 50. Spenglersan Tagung im Rahmen der Medizinischen Woche in Baden-Baden

REINHEIT UND QUALITÄT IM HÖCHSTMASS

Dafür garantiert Spenglersan

Damit Sie sich auf eine gleichbleibende Qualität der Spenglersan Produkte ausnahmslos verlassen können, produzieren wir unsere Arzneimittel entsprechend international geltender Richtlinien für eine sorgfältige Herstellung (GMP-Leitfaden). Gemäß diesen Richtlinien haben Arzneimittelhersteller zu gewährleisten, dass ihr Produkt für den vorhergesehenen Gebrauch geeignet ist und der Endverbraucher keiner Gefahr aufgrund von ungenügender Qualität oder Wirksamkeit ausgesetzt wird.

Die Erfüllung dieser Ansprüche ist für Spenglersan natürlich selbstverständlich! Dazu hatten wir bereits Jahre zuvor und völlig unabhängig von aktuellen Rechtsverordnungen, Selbstverpflichtungen etc. ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt, das Qualität und Reinheit vom Rohstoff bis hin zum fertigen Produkt überwacht. Nur Stoffe, die die hohen Anforderungen der Qualitätskontrolle erfüllen, erhalten auch die Freigabe für den weiteren Einsatz. Um die Reinheit auch während des Herstellungsprozesses zu gewährleisten, werden zahlreiche Inprozesskontrollen durchgeführt. Dabei berücksichtigen wir auch immer die möglichen Schwächen des „Faktors Mensch“, deswegen setzen wir bei allen unseren Kontrollen ausnahmslos auf das Vier-Augen-Prinzip.

„Der Tradition verpflichtet – An der Zukunft orientiert“

Unsere natürlichen Arzneimittel werden gemäß des offiziellen Homöopathischen Arzneibuches (HAB) produziert. Für die Herstellung der Spenglersan Kolloide enthält es einen eigenen Abschnitt (Vorschrift 58 a & b).

Die einzelnen Bestandteile, die in den Entoxinen zu Komplexhomöopathika zusammengefasst werden, werden nach den Vorschriften 2a, 3a und 4a des HABs produziert.

Als Arzneimittelhersteller ist Spenglersan Mitglied im Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie, kurz BPI. Das Gesundheitswesen weiterzuentwickeln ist erklärtes Ziel dieses Verbandes. Konsequenterweise befindet sich der BPI in ständigem Diskurs mit anderen Partnern des Gesundheitswesens sowie der Öffentlichkeit. So ist er in zahlreichen wissenschaftlichen Gremien tätig, zum Beispiel in der Kommission für Arzneimittel für Kinder und Jugendliche (KAKJ) beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte. Der BPI ist Mitglied im Kuratorium des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG).

Grundsätzlich werden alle unsere Produkte, egal ob Arzneimittel, Medizinprodukt, Kosmetika, Pflegeprodukte oder Lebensmittel in der Herstellung in unser Qualitätsmanagementsystem eingebunden. Sie unterliegen somit ständigen und penibelsten Kontrollen, vom Rohstoff über den Herstellungsprozess bis hin zur Auslieferung an den Verbraucher. Spenglersan Medizinprodukte werden selbstverständlich gemäß den Vorgaben des Medizinproduktegesetztes produziert, dessen Überwachung dem DIMDI (Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information) obliegt.

Unser erklärtes Ziel ist es heute wie zukünftig, die lange Tradition der natürlichen Arzneimittel mit den hohen Qualitätsansprüchen der modernen Arzneimittelherstellung zu vereinen!

Kontakt