Loading...
Entschlackung & Entgiftung 2018-05-30T16:45:56+02:00

Entschlackung & Entgiftung

Hier finden Sie alle Publikationen zum Thema Entschlackung und Entgiftung.

Die Entschlackung der Grundsubstanz – Schlüssel für ausgeglichenen Säure-Basen Haushalt

Neues ganzheitliches Entschlackungskonzept. Ein ausgewogenes Säure-Basen Verhältnis ist die Grundlage von Gesundheit, Wohlbefinden und optimaler körperlicher Leistungsfähigkeit. Ernährungsforscher wie Ragner Berg, Maximilian Bircher-Benner und Friedrich Sander haben immer wieder darauf hingewiesen.
Dr. med. Siegfried Rilling

HP Naturheilkunde 3-4/10

Download PDF

Entschlackungskonzept – Der Schlüssel für einen ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt

Damit unser Stoffwechsel richtig funktioniert und unsere Körperzellen gut mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt werden, ist es von elementarer Bedeutung, dass das Verhältnis von Säuren und Basen im Körper stimmt. Überschüssige Säuren müssen durch Basen neutralisiert werden, doch die Depot an basischen Mineralien sind schnell verbraucht. Da der Körper selbst keine Mineralien und Spurenelemente bilden kann, ist eine basenorientierte Ernährung eine dauerhafte Aufgabe.

Dr. med. Siegfried Rilling

natur-heilkunde journal

Download PDF

Das metabolische Syndrom – Pathophysiologische Zusammehänge und Behandlung mit Entoxinen und Kolloiden

Die starke Zunahme der Kombination aus Bluthochdruck, Diabetes und erhöhten Blutfettwerten ist beunruhigend und wurde bisher in ihrem Ausmaß weit unterschätzt. Therapeutisch steht die schnelle und effektive Korrektur der gestörten Stoffwechselfunktionen im Vordergrund. Spezifische Komplexhomöopathika und mikrobiologisch wirksame Spenglersan Kolloide können den Körper dabei wesentlich unterstützen.

Karl-Heinz Rudat

Heilpraktiker & Volksheilkunde 09/2004

Download PDF

Behandlungsmöglichkeiten von Hauterkrankungen mit mikrobiologischen Immunmodulatoren unter Berücksichtigung der Entotoxikologie

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Sie ist jedoch weit mehr als nur eine schützende Hülle, die uns vor schädigenden Umwelteinflüssen abschirmt. Obwohl die Haut leichter als alle anderen Organe und Gewebe für Untersuchungen zugänglich ist, ist es doch erstaunlich, dass nicht schon lange mehr über sie in Erfahrung gebracht wurde.

Dr. med. Angelika Neureiter

COMED 02/98

Download PDF

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück