AKTUELLES

Im „Spenglersan Universum“ ist immer etwas los. Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden. Schauen Sie doch immer wieder mal vorbei auf unserer Homepage …

Die Highlights der 53. Medizinischen Woche 2018

Traditionelle Eröffnung der Spenglersan-Tagung durch Herrn Udo Kaufmann (Geschäftsführer Spenglersan GmbH)

Moderation der Spenglersan-Tagung von Frau Dr. Kathrin Koll (Geschäftsführerin Spenglersan GmbH)

DSC01885

Vorstellung neues Spenglersan-Kompendium

Neben neuen Erkenntnisse wurde ebenfalls das neue Spenglersan-Kompendium von Frau Dr. Kathrin Koll (Geschäftsführerin Spenglersan GmbH) vorgestellt.

Gerne können Sie Ihr Exemplar per E-Mail an info@spenglersan.de anfordern!

„Zentralorgan Darm“ – Abstracts

Das Reizdarmsyndrom – eine Anwendungsbeobachtung
mit dem Arzneimittel Magen-Darm-Entoxin® N

Prof. Dr. Stefan Schmidt

Kontrollierte Studien sind in der Lage die spezifische Wirksamkeit einer bestimmten Therapie nachzuweisen. Sie können aber meist nur eingeschränkte Aussagen über die Wirksamkeit unter Alltagsbedingungen (spezifische und unspezifische Effekte) machen, die  aus Sicht der Patient/innen jedoch vorrangig sind. Daher macht es Sinn kontrollierte Studie mit Anwendungsbeobachten (AWB) zu kontrastieren, umso beide Perspektiven abzubilden.

In der hier vorgestellten AWB wird zum ersten Mal die Behandlung des Reizdarmsyndroms (RDS) mit einem homöopathisch-phytotherapeutischen Komplexpräparat beschrieben. 41 Patient/innen wurden zu gleichen Teilen in einer Hausarztpraxis und einer Heilpraktikerpraxis rekrutiert. Ziel der 6-wöchigen Therapie mit dem Magen-Darm-Entoxin N® war die Reduzierung der RDS-Symptomatik sowie die Verbesserung der Lebensqualität, beides gemessen mit Fragebögen. Es ergaben sich in beiden Maßen nach 6 Wochen signifikante Verbesserungen, die Effektstärken betrugen d=1,34 und d=1,24. Die Neben- und Wechselwirkungen waren minimal und signifikante Unterschiede zwischen beiden Praxen wurden nicht gefunden. Es kann gezeigt werden, dass Magen-Darm-Entoxin N® eine sichere und sinnvolle Therapieoption bei der Behandlung des RDS ist. Allerdings sollten randomisierte kontrollierte Studien folgen, um die Spezifizität der Ergebnisse dieser Anwendungsbeobachtung zu stützen.

Die Darm-Hirn-Achse – Angelika Wagner-Bertram

Darmtherapien stehen schon seit Hippokrates im europäischen Raum im Mittelpunkt ganzheitlicher Therapien. Heute weiß man, dass rezidivierende Infekte,  Übergewicht Allergien, Autoimmunerkrankungen aber  vor allem auch die Gesundheit des Gehirns vom Zustand des Mikrobioms abhängig sind. In dem Vortrag werden pathogenetische Zusammenhänge und effektive Therapieverfahren  aufgezeigt.

Das Mikrobiom – Dr. med. Siddhartha Popat

Seitdem es möglich ist, das Genom anaerober und aerober Bakterien zu entschlüsseln, hat die Wissenschaft in diesem Bereich einen sehr großen Fortschritt gemacht. Es gibt eine solche Fülle an neuen Erkenntnissen und Zusammenhängen, dass es schwer ist diese zu ordnen, um die richtigen therapeutischen Konsequenzen zu ziehen. Die Analyse des Mikrobioms, die Reduktion auf das wesentliche, die therapeutischen Möglichkeiten, die Arzt, Patient und Apotheker nicht überfordern sind Inhalt dieses Vortrags.  Hierbei kommen mit Lactasan und Intestisan 2 neue therapeutische Optionen ins Spiel.“

Sportmedizinische Schmerzbehandlung – Andrew Lichtenthal

„Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes– und Gefühlserlebnis, das mit einer echten oder potentiellen Gewebeschädigung einhergeht oder als solches beschrieben wird. Schmerz ist immer subjektiv.“ (IASP, International Association  for the Studies of Pain,  1994)

Die subjektive Beschreibung eines „akuten“ Schmerzes ist häufig sehr einfach, da meist eine direkte Ursache erinnerlich ist.

Viel schwieriger und komplexer ist die Diagnostik und Behandlung von einem chronischen Schmerz. Dieser liegt nach Definition länger als 3-6 Monate vor. Die Melde– bzw. Schutzfunktionen des Organismus sind längst abgeschaltet, der Heilprozess des Körpers fehlreguliert.

Die verschiedenen Ursachen von Schmerzen werden erklärt und die konservativen Therapieoptionen näher erläutert. Dabei sollen insbesondere die Kombination aus schul- und alternativmedizinischen Behandlungsoptionen der Schmerzmedizin sowie der Sportmedizin herausgehoben werden.

Auf Grund der langjährigen Erfahrung im Bereich der Sportmedizin (z.B. Olympische Spiele in Rio de Janeiro 2016, Leichtathletik WM in London 2017…) werden selbstverständlich auch Beispiele aus der Sportmedizin genannt, um aufzuzeigen, dass die integrative Sportmedizin unter Therapeuten mittlerweile seit Jahren eine etablierte Form der Therapie darstellt.

Neues Design für die Spenglersan® Creme

Regeneration, Pflege und Schutz für jedes Alter.

Spenglersan® Creme eignet sich ideal für:

  • die tägliche Pflege (Basispflege) der Haut im Gesicht und am ganzen Körper. Sie hat eine leichte Textur und ist daher sehr ergiebig, zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettglanz.
  • die Intensivpflege bei rissiger Haut, Ekzemen,trockener Haut, bei Prellungen und kleineren Entzündungen.
  • die Vorbeugung und Nachbehandlung von Hauterkrankungen.
  • die Verhinderung frühzeitiger Hautalterung.

Spenglersan® Creme ist ein innovatives medizinisches Produkt.
Angenehm leicht und sanft, mit multiaktiver Wirkung zur Regeneration und zum Schutz der Haut.

SAVE THE DATE!

MEDIZIN DES LEBENS 2018
vom 22. April 2018 bis 29. April 2018

Jahreskongress der DAHN 2018
Homöopathie & Naturheilverfahren lernen und vertiefen

KRETA, GRIECHENLAND vom 22. April 2018 bis 29. April 2018.

Frühbucherrabatt bis 30.11.2017

 

Seit über 10 Jahren ist die Deutsche Akademie für Homöopathie und Naturheilverfahren (DAHN e. V.) Träger dieser besonderen Fort- und Weiterbildungsveranstaltung, die bis 2015 auf Kos und 2016/2017 an der Algarve stattfand. Für 2018 haben wir unser Konzept innovativ gestaltet und Ihren Bedürfnissen angepasst.

Fort- und Weiterbildung für Ärzte, PTAs und Apotheker/Innen

  • Grund- und Fortgeschrittenenkurs Homöopathie
  • Grund- und Fortgeschrittenenkurs Naturheilverfahren
  • NEU: Teil 3 der Weiterbildung „Homöopathie &Naturheilverfahren“

Besonderheit für Apotheker:
36 Stunden-Weiterbildung in Homöopathie und Naturheilverfahren im Ausland

Wir haben namhafte Referenten für diese Veranstaltung gewonnen, die mit ausgewiesenem Praxiswissen und ihrer langjährigen Erfahrung rund um Homöopathie und Naturheilverfahren helfen werden, Ihr Wissen zu vertiefen.

Download Broschüre Jahreskongress der DAHN

 

 

Bei Interesse:

Fomed – Fortbildung Medizin

Tel. 07261 946726

Aus der Spenglersan Forschung sind jetzt neu zwei Produkte für die Darmgesundheit auf dem Markt:
LactasanTM und IntestisanTM – das neue Duo für den Darm

Optimal aufeinander abgestimmt sind die neuen Produkte von der Firma Spenglersan: LactasanTM als Präbiotikum zur Vorbereitung der Darmflora durch rechtsdrehende Milchsäure, Apfelessig so wie das langkettige Kohlenhydrat Inulin als „Futter“ für die guten Bakterien im Darm und IntestisanTM mit sieben unterschiedlichen Bakterienstämmen der Gattungen Lactobacillus und Bifidobacterium zur regenerativen Besiedlung des Darms jeweils in der Konzentration 109 und magensaftresistent mikroverkapselt.

Mit LactasanTM wurde ein Produkt entwickelt, das die Vorgehensweise des Mediziners und Forschers Dr. Carl Spengler aufgreift. Bereits vor über 100 Jahren arbeitete der Arzt mit Milchsäure und Zitronensäure als Basis für die Zellregeneration. Als Bakteriologe war Spengler bewusst, dass die Gesundheit des Darms von guten Bakterien gesteuert wird, die für ihre volle Entfaltung ein saures Milieu benötigen. Ergänzend wurde Zinkbisglycinat hinzugefügt, um die Nieren mit Zink zu versorgen und zu einer optimalen Arbeit anzuregen. Als Glycinat ist Zink für den Organismus maximal verfügbar. Außerdem ist Calciumcarbonat enthalten, da Calcium für die intrazelluläre Entsäuerung von Bedeutung ist. Somit wird im Darm ein schwach saures Milieu geschaffen. Als fünfter Bestandteil des Produktes LactasanTM wurde ein langkettiges Inulin aus der Artischocke gewählt. Studien belegen, dass dieses Inulin besonders wirksam ist, da es den höchsten Polymerisationsgrad unter sämtlichen untersuchten Inulinen aus verschiedenen Pflanzen hat. Langkettige Kohlenhydrate dienen als Präbiotika für die gesunden Darmbakterien wie Lactobazillen und Bifidobakterien.

Genau diese Darmbakterien sind in dem zweiten neuen Produkt „Intestisan“ der Firma Spenglersan enthalten. Lactobazillen und Bifidobakterien sind die Arten, die nicht krankmachend sind und deren Stoffwechselprodukte stark positive Wirkung auf das Immunsystem haben. In einer sehr hohen Konzentration von 109 ist eine schnelle und effektive Besiedlung des Darms möglich. Auch Intestisan enthält zusätzlich Inulin, so dass neben der probiotischen Wirkung eine präbiotische Komponente zum Tragen kommt.

Beide Produkte sind in Kapselform erhältlich, um die optimale Compliance zu fördern. Die Produkte sind vegan und magensaftresistent verkapselt. Die Inhaltsstoffe des Probiotikums Intestisan sind zusätzlich mikroverkapselt, so dass die volle Entfaltung der Wirkung im Dickdarm gewährleistet ist. Die Einnahme von Lactasan und Intestisan ist sowohl als Monotherapie als auch in Kombination möglich.

Bewährte Wirkung im neuen Gewand –
Ginkgo-Meckel® wird zu GINKGOSAN™

Ab sofort wird Ginkgo-Meckel® unter GINKGOSAN™ vertrieben.

Spenglersan® Allergie-Set – Meckel-Spenglersan® Kit K 2.0

Alles was sich ändert, ist der Name und das neue Gewand – getreu der  Firmenphilosophie „Der Tradition verpflichtet – An der Zukunft orientiert“
Mit dem Spenglersan® Allergie-Set greift die Firma Spenglersan auf zwei bewährte Komplexmittel zurück, die auf langjähriger und traditionsreicher Erfahrung beruhen und sich gegenseitig optimal ergänzen.

Bestehend aus:

Spenglersan® K-Allsan
Neolin-Entoxin®

UVP: 25,00 € – PZN-Nummer: 12450903

Spenglersan® Erkältungs-Set

Schniefnasengesund mit dem Spenglersan® Erkältungs-Set

Zwei altbewährte Helfer bei Erkältungskrankheiten sind ab sofort in einem Team vereint.

Bestehend aus Spenglersan® G-Rhinol und dem Erkältungs-Entoxin® bekämpfen Sie gemeinsam die hartnäckigen Grippeviren.

UVP: 25,00 €

PZN-Nummer: 12450926

Spenglersan® Blutdruck-Set

Ihre Patienten stehen unter akuten Stresssituationen? Klagen immer wieder über einen zu hohen Blutdruck?

Hier leistet Spenglersan mit der Kombination aus

Spenglersan® Kolloid A und

Viscum-Entoxin® N eine gelungene Abhilfe.

 

UVP: 25,00 €

PZN-Nummer: 12450895

Spenglersan Reise-Set

Mit dem Spenglersan Reise-Set bietet die Firma Spenglersan drei familienfreundliche, aufeinander abgestimmte Produkte an, die in keiner Reiseapotheke fehlen dürfen!

Das Spenglersan Reise-Set, bestehend aus Spenglersan® Kolloid G 10 ml, Erkältungs-Entoxin® 20 ml und Magen-Darm-Entoxin® N 20 ml, ist seit dem 01. Juli 2016 erhältlich.

 

Preis: 25,00 €

BDH Erfolgsrezepte 2017 – Bewährte Therapiesysteme

Ziel der Erfolgsrezepte ist es, Heilpraktikern und Heilpraktiker-Anwärtern unterschiedliche Therapiekonzepte zu vermitteln.
In Zeiten in denen derartige Informationen nur noch schwer zu bekommen sind, ein wertvoller Schatz.

Nicola Gruber, HP, wird Ihnen im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe die ganzheitlichen Therapien bei dementiellen Erkrankungen näher bringen. Wir freuen uns auf Sie!

Nürnberg
Samstag, 20. Mai 2017 – 14 Uhr – 15:30 Uhr

Darmstadt
Samstag, 24. Juni 2017

Senden
Samstag, 01. Juli 2017